HNO-Zentrum Alstertal > Leistungen > Tinnitus-Behandlung und Diagnostik

Tinnitus-Behandlung und Diagnostik

Tinnitus hat sich zu einer Volkskrankheit entwickelt. Rund zehn Millionen Menschen in Deutschland hören ständig ein Brummen, Zischen und Klingeln im Ohr.

Mögliche Ursachen sind ein Hörsturz, eine Durchblutungsstörung des Innenohrs, zu hoher oder zu niedriger Blutdruck, Lärm, Medikamente oder Umweltgifte. Auch Stress und Schlafstörungen spielen eine Rolle.

Da es so viele Ursachen für Tinnitus gibt, muss die Behandlung perfekt auf den Patienten zugeschnitten sein. Unser HNO-Zentrum Altsertal ist erste Anlaufstelle bei Ohrgeräuschen. Wir führen eine gründliche Diagnostik durch. Dabei können wir feststellen, welcher Teil des Ohres oder Hörapparates überhaupt betroffen ist. Im Anschluss wird zeitnah die geeignete Therapie festgelegt.

Bei einem akuten Tinnitus (innerhalb der ersten zwei bis drei Wochen nach Auftreten des Geräusches) empfehlen sich meistens Infusionen mit durchblutungsfördernden Medikamenten. Durch die Infusionen können selbst kleinste Gefäße besser mit Blut versorgt werden. Eine Sauerstoff-Therapie hat sich ebenfalls ergänzend  bei einem akuten Tinnitus bewährt.

Doch auch bei chronischem Tinnitus können wir Ihnen helfen. Wir beraten Sie gern. Bitte vereinbaren Sie einen persönlichen Termin.

Aktuelles

Acarizax®: Studienergebnisse hochrangig in JAMA publiziert

15.06.2016

Das renommierte Journal of the Amercian Medical Association (JAMA) hat in seiner aktuellen Ausgabe die Daten einer Phase-III-Sutdie mit der SLIT-Tablette ACARIZAX®...Lesen Sie mehr