Impfungen
HNO-Zentrum Alstertal > Leistungen > Impfungen

Impfungen

Mit Impfungen können schwere Krankheiten verhindert werden. In Deutschland besteht zwar keine Impfpflicht. Aber die Ständige Impfkommission (STIKO) am Robert-Koch-Institut in Berlin empfiehlt, sich regelmäßig impfen zu lassen. Auch im Erwachsenenalter sind Auffrischimpfungen wichtig, oft sogar lebensrettend. Dazu zählen zum Beispiel Diphterie und Tetanus. Beide Impfungen sollten alle zehn Jahre wiederholt werden.

Besonders Masern und Keuchhusten sind aktuell gefährlich. Denn viele Menschen sind nicht dagegen geimpft, sodass sich diese Krankheiten aktuell in Deutschland wieder ausbreiten. Nicht seltene Komplikationen bei Masern sind Lungen- und Mittelohrentzündungen sowie die Hirnentzündung, die schwere Schäden hinterlassen kann. Problematisch ist die Situation auch für Keuchhusten, der vor allem bei Säuglingen zu Atemstillständen führen kann. Zunehmend erkrankten in den vergangenen Jahren allerdings auch Erwachsene an Keuchhusten. Mit einer Impfung kann das verhindert werden.

Wir beraten Sie gern ausführlich, welche Schutzimpfungen in Ihrem Fall empfehlenswert sind. Alle Impfungen können natürlich in unserer Praxis durchgeführt werden.

Aktuelles

Immuntherapie bei Kindern: Vorteile durch frühe Therapie

15.12.2017

Die Ergebnisse einer rund fünf Jahre dauernden Studie zur Asthmaprävention bei Kindern mit der sublingualen Immuntherapie (SLIT)-Tablette Grazax© gegen...Lesen Sie mehr